News

Aktuelles von und mit artis.

Ausblick 2020:
Real Assets weiterhin im Sog institutioneller Investoren

27/01/2020

Frankfurt am Main, 27. Januar 2020

Rückblickend war das Jahr 2019 für uns ein spannendes Geschäftsjahr, geprägt von zahlreichen Investorengesprächen, Treffen mit innovativen Produktanbietern, Presseterminen und Besuchen von Branchenevents. Die Tendenz zeigt eindeutig, dass sich das Interesse institutioneller Investoren an Real Assets unvermindert fortsetzt. Im vergangenen Jahr haben wir erneut eine starke Ausweitung des Engagements von Investoren aus der D-A-CH-Region beobachten können.

Die Assetklasse Immobilien liegt dabei immer noch unangefochten an erster Stelle, mit tendenziell steigendem Risikoappetit. In unseren Investorengesprächen konnten wir eine Veränderung der Risikoparameter, meist von “Core“ in Richtung „core plus/ value add“, sehen. Wurden beispielsweise früher 100 % Bestandsimmobilien gekauft, reduziert sich die Bestandsquote heute auf 80 %. Die verbleibenden 20 % werden z. B. in Projektentwicklungen investiert. Durch die Beimischung von Investitionen auf kurze und attraktive Phasen zu Beginn der Immobilienwertschöpfungskette sehen institutionelle Investoren vermehrt noch Wertsteigerungsmöglichkeiten.

Bei den alternativen Investments sind nach wie vor die Assetklassen Private Equity und Infrastruktur gefragt. Im Infrastrukturbereich sehen wir ebenfalls eine Änderung des Anlegerverhaltens, insbesondere die Allokation von breit gestreuten Infrastrukturinvestments und/oder Verkehrsinfrastruktur auf Energiethemen. Das hat sicherlich auch mit der politischen und gesellschaftlichen Diskussion der vergangenen 12 Monate zu tun, so unsere Einschätzung. In den nächsten 6 bis 18 Monaten gehen wir daher nochmals von einem deutlichen Nachfrageschub hin zu Energie-Infrastrukturthemen aus. Viele institutionelle Anleger befinden sich erst beim Aufbau von Energieinvestments.

Themen wie Private Debt haben sich zwischenzeitlich auch im institutionellen Sektor durchgesetzt. Besonders bei Unternehmen der Assekuranz ist diese Entwicklung zu beobachten. Versicherungen investieren aktuell in breit diversifizierte Fonds und Einzelinvestments.

artis Institutional Capital Management GmbH ist ein in 2018 gegründeter institutioneller Placement Agent im deutschsprachigen Raum mit Spezialisierung auf „Alternative Investments“. Die Entwicklung der vergangenen 12 Monate war für uns sehr erfreulich, so dass mittlerweile die Gewinnschwelle erreicht werden konnte. Für 2020 erwarten wir eine deutliche Ausweitung der Geschäftsaktivitäten.

Sebastian Thürmer und Hendrik Neumann, artis Institutional Capital Management GmbH